stuff and food

Stuff and food – der Omma Influencer Blog

Schreib doch mal wieder, haben sie gesagt. Das war doch früher immer so lustig, haben sie gesagt. Okeh, stimmt, hab ich gedacht. Dann bloggen wir mal wieder und erfinden gleich ein neues Genre: Omma Influencer! Mic drop!

Wir, damit ist natürlich das royale wir gemeint. Man wird ja auch nicht jünger und unterwegs passieren so Sachen. Sachen wie wirr von sich selber in der dritten Person reden, dass irgendwas immer weh tut beim Aufstehen und das Leben an sich (hohoho – mal ganz tief im Phrasenschwein gewühlt).
Mit diesen brachial interessanten Themen ist „Stuff & Food“ total prädestiniert dafür der Omma Influencer Blog der deutschen Blogszene zu werden.

Vielleicht schleichen sich auch andere Themen ein. Kann schon passieren. So Themen wie „Essen, das den Namen auch verdient“. Oder „Warum kenne ich keine realistischen Blogs über Patchwork-Familien?“. Mein „Explore your inner Omma“- Mitmachprogramm kann man dann in nur wenigen Wochen zum geringen Preis von 39,93€/Monat buchen.

Also, wenn das nicht alles superst klingt, dann weiß ich auch nicht. Schauen wir also mal, wo die Reise hin geht. So oder so, ich freu mich drauf!

 

 

No Comments

Leave a Reply